Das kann doch nicht wahr sein!
11. März bis 19. Juni 2022

Fulminant eröffnen wir unser Jubiläumsjahr mit artistischen Darbietungen der Extraklasse, welche noch nie zuvor auf unserer Bühne zu sehen waren. Freuen Sie sich auf eine Show mit unbeschreiblicher Magie, bester Comedy und spektakulärer Artistik!

ENSEMBLE
Matthias Rauch | Zauberei & Moderation (außer am 29.04.22 & 20.-29.05.22)
Ra'Fou | Comedy  
Duo Deibit y Nymeria | Strapaten
Zdenek Polach | Jonglage
Duo Navas | Todesrad
Alona Zhuravel | Handstand
Duo Emelie & Royer | Rollschuhartistik
Emelie Sandberg | Vertikaltuch

Regie: Sammy Tavalis

 

Gefördert durch das Projekt „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

foerderung

 

Image

MATTHIAS RAUCH
Zauberei & Moderation

„Ich kapier das einfach nicht!“ und „Wie macht er das nur?“ sind wohl die häufigsten Aussagen, die Matthias Rauch, Meister seines Fachs, zu hören bekommt! Schon mit 18 Jahren gab er sich der Kunst der Magie hin und perfektionierte sein Handwerk mit dem Ziel der verblüffenden Illusion. Der international bekannte und beliebte „deutsche Meister der Zauberkunst“ erzählt auf geheimnisvolle wie brillante Weise eigene Geschichten. Sein Können widersetzt sich allen Gesetzen der Wirklichkeit und ermöglicht so seinen Zuschauern, sich für die Dauer eines Augenblicks dem kindlichen Glauben an das Magische hinzugeben. Verzückung und Erstaunen werden Sie begleiten!

RA'FOU
Comedy

Ra´Fou heißt mit bürgerlichem Namen Rafael und ist seines Zeichens preisgekrönter Zauberer, Erfinder, Komiker, Illusionist und Weltreisender. Er erobert mit seiner visuellen Comedy die Herzen der Zuschauer, ohne Sprach-, Alters- oder Nationalitätsbarrieren. Sein künstlerischer Background in Pantomime, Zirkus, darstellender Kunst und Commedia dell’arte half ihm dabei, die unglaublich verrückten und originellen Acts im Bereich visuelle Comedy zu formen. Dabei zeigt er eine Mischung aus Slapstick und originellen Gags, die die Zuschauer begeistern, amüsieren und zum Staunen bringen. Eine seiner Besonderheiten ist die Chapeaugrafie - der Verwandlungshut. Mit einem simplen Filzring verwandelt sich Rafael in eine Vielzahl von Charakteren und präsentiert eine lustige, originelle Show. Darüber hinaus inspirierten ihn bereits in jungen Jahren Magie und Clownerie, so dass er seine erste Show im Alter von sechs Jahren auf die Beine stellte. Er ist auf Bühnen der ganzen Welt aufgetreten, darunter im Opernhaus in Blackpool, im Theater Carré in Amsterdam, in der Crocus City Hall Moskau, im L'Olympia in Paris und bei Auftritten vor der königlichen Familie im Théâtre Princesse Grace in Monaco. Eine beeindruckende Liste an Preisen macht ihn zu einem der Top-Zauberer der heutigen Zauberszene. Einige seiner Auszeichnungen sind der „Magic Award“ für den besten Zauberer in Belgien, der renommierte "Mandrake d'Or" in Paris und der "Siegfried & Roy Golden Lion Award", den Rafael 2005 mit seinem Comedy Magic Dove Act in Las Vegas gewann. Es folgten diverse Fernsehauftritte u. a. in der "The Ellen DeGeneres Show" und „The Late Late Show with Craig Ferguson“.

ALONA ZHURAVEL
Handstand

Die hübsche Alona Zhuravel verzaubert das Publikum mit einer anspruchsvollen wie sinnlichen Handstandakrobatik! Mit ihrer starken und zugleich zarten Darbietung gehörte sie viele Jahre zur festen Stammbesetzung großer Produktionen von Flic Flac und dem Cirque du Soleil. Es folgten etliche Varieté- und Zirkus-Engagements und die Teilnahme an internationalen Circus Festivals in Latina, Moskau, China, Spanien und Deutschland.

DUO NAVAS
Todesrad

Absoluten Nervenkitzel garantiert das ecuadorianische Duo Navas mit dem Todesrad - eine von vielen spektakulären Premieren beim Varieté et cetera im Jubiläumsjahr 2022, anlässlich des 30. Geburtstages des Bochumer Varietés! Die beeindruckende Stahlkonstruktion wurde eigens für die Show in Bochum neu gebaut. Auf einem sich drehenden Doppelrad zeigen sich die zwei jungen Artisten Rony Navas und Sergio Cordova als wahre Adrenalin-Junkies. Es scheint, als würde es keine Erdanziehung geben. Sie fliegen durch die Luft, springen Seilchen, flachsen dabei in ihrer Jugendhaftigkeit herum und schaffen es doch immer wieder, sicher zu landen. Rony und Sergio sind ein südamerikanisches Artisten- und Akrobaten-Duo. Rony Navas wurde in Ecuador geboren, ist dort in einer Zirkusfamilie aufgewachsen und wohnt heute in Berlin. Sergio stammt ebenfalls aus Ecuador und lebt dort in Quito. Ihr Requisit, das Todesrad, ist um 360 Grad drehbar und besteht aus zwei großen Rädern, in denen sie sich bewegen. Mit ihrer atemberaubenden Performance hat das Navas-Duo weltweit bereits viele Preise gewonnen und war 2020 unter den Finalisten bei der Show "Das Supertalent" auf RTL. Ihr bedeutendster Preis ist der doppelte Silberne Clown beim berühmten Zirkusfestival von Monte Carlo (2005 und 2013).

DUO DEIBIT Y NYMERIA
Strapaten

Das spanische Duo Deibit y Nymeria ist in diesem Jahr das erste Mal auf der Bochumer Bühne zu sehen. Conchi und David zeigen eine ausdrucksvolle und unkonventionelle Strapaten-Nummer. Das spanische Duo, das auch privat ein Paar ist, hält es mit der Rollenverteilung nicht gerade klassisch. So übernimmt die attraktive Conchi mal den starken Part und trägt ihren Partner mit der Kraft ihres Willens und ihres Kiefers. Im nächsten Moment wechseln sie die Parts und kreieren atemberaubende dynamische Bilder hoch oben in der Luft. Der waghalsige Zahnhang ist ihre Spezialität und macht diese Darbietung besonders spektakulär.

Image

EMELIE SANDBERG
Vertikaltuch

Es war Liebe auf den ersten Blick, als die siebenjährige Emelie ihre Liebe zum Zirkus entdeckte. 43 Länder und 24 Jahre später lebt sie immer noch das Leben ihrer Träume und tritt auf der ganzen Welt vor Publikum auf. Im Sommer 2021 nahm Emelie mit einer spektakulären Performance an Stockholms Kulturfestival teil. Hoch oben in der Luft, über den Dächern von Stockholm, sah man die hübsche Schwedin in ihren Tüchern hängend an einem Heißluftballon. Nun freut sich Emelie auf ihre Zeit in Bochum „Es ist ein besonderes Gefühl, nun wieder hier beim Varieté et cetera zu sein. 2013 war ich das erste Mal hier, als Assistentin eines anderen Künstlers. Ich habe die freundliche und gemütliche Atmosphäre in diesem Theater absolut geliebt. Damals hatte ich gerade mit Tuchakrobatik angefangen, und erinnere mich, dass das Team mich sehr unterstützt hat. Extra für diese Show habe ich jetzt eine neue Tuchnummer entwickelt!"

ZDENEK POLACH
Jonglage

Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckte der junge Zdenek seine Leidenschaft für die Jonglage. Heute ist Zdenek Polach ein weltweit bekannter Tempojongleur und mit seiner Jonglage von 10 Bällen aktueller Weltrekordhalter! Er ist zudem der einzige Jongleur weltweit, der sechs bis sieben Riesenbälle gleichzeitig in der Luft halten kann. Mit seiner beeindruckend temporeichen Nummer belegte der 26jährige Tscheche 2015 den dritten Platz beim 4th Int. Circus Festival "Golden Trick of Kobozov" in Odessa, ebenso wie den ersten Platz beim Israeli International Circus Festival in Ashdod. Im Jahr 2018 folgten gleich zwei besondere Auszeichnungen - der 1. Platz beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden und der Zapashny Brothers Award beim World festival of circus art IDOL in Moskau.

DUO EMELIE & ROYER
Rollschuhartistik

Mit ihrer einzigartigen Rollschuh-Nummer haben Emelie & Royer bereits die ganze Welt bereist und tausende von Shows gespielt. Das hübsche Paar lernte sich vor acht Jahren kennen, tritt seit 2017 als Duo auf und ist mittlerweile glücklich verheiratet. Wenn Emelie und Royer nicht gerade die Welt bereisen, genießen sie die schwedische Idylle in Ihrer Wahlheimat. Egal wo die Beiden auftreten, ihre eigene kleine Bühne ist immer dabei! Auf einem niedrigen Tisch, der gerade einmal knapp zwei Meter misst, dreht sich ihr ganzes Rollschuh-Universum. Artistik auf acht kleinen Rollen mit höchster technischer Brillanz sowie Hebefiguren zu rasanten Drehungen lassen den Zuschauern den Atem stocken. Neben ihren Show-Engagements nahmen Emelie und Royer auch schon erfolgreich an verschiedenen Produktionen und TV-Formaten teil. 2019 wirkten sie in gleich zwei neuen Cirque du Soleil-Produktionen mit. Ein Jahr darauf erhielten sie bei Ihrer spontanen Teilnahme an Sweden's Got Talent den Goldenen Buzzer für ihre spektakuläre Performance!